Drucken

 

Willkommen in Groitzsch

 

 

Ankommen, sich über das Erlebte und die neue Situation austauschen – das möchte die Stadt Groitzsch allen aus der Ukraine Geflüchteten mit einem regelmäßigen Erzählcafé in der Bibliothek ermöglichen. Jeweils dienstags von 14 – 16 Uhr können Sie sich in ruhiger Atmosphäre bei Kaffee und Tee  treffen, uns mit Hilfe einer ehrenamtlichen Übersetzerin mitteilen, wie wir Ihnen am besten helfen können und in gemeinsamen Ausflügen die Umgebung kennenlernen.

 

 

 

 

 

 

Ласкаво просимо до Гройчу

 

 

Прийти, поговорити про те що ви пережили, та про нову ситуацію - місто Гройч хотіло б зробити це можливим для всіх біженців з України за допомогою  кафе у бібліотеці. Щовівторка з 14:00 до 16:00 ви можете зустрітися в спокійній атмосфері за кавою, чаєм та тістечком, розповісти нам за допомогою волонтера-перекладача, як ми можемо вам найкраще допомогти, і разом познайомитися з місцевістю на екскурсіях.

 

 

 

Прибыть, поговорить о том, что вы пережили, и о новой ситуации - город Гройч хотел бы сделать это возможным для всех беженцев из Украины с помощью регулярного кафе-рассказа в библиотеке. Каждый вторник с 14:00 до 16:00 вы можете встретиться в спокойной обстановке за кофе, чаем и пирожными, рассказать с помощью переводчика-волонтера, как мы можем вам лучше всего помочь и вместе познакомиться с местностью на экскурсиях.

 

 

 

 

  Halbjahresprojekt: Große Kunst mit dem „mobilen Natur-Theater“

 

Mit den Jugendbüros Groitzsch & Pegau, dem Naturschutzzentrum und der Bibliothek starten Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren in ein neues Kreativ-Projekt! Beim "mobilen Natur-Theater" stellen wir  anhand des Märchens „Die weiße Schlange“ der Gebrüder Grimm ein Theaterstück in Form eines Schattentheaters her und führen es im Juli dieses Jahres vor Publikum auf.

Große Kunst immer mittwochs ab 15 Uhr vom 16.02.2022 bis 13.07.2022 im Veranstaltungsraum der Bibliothek, dem Naturschutzzentrum und in einer waschechten Künstlerwerkstatt. Jiang Bian-Harbort, Künstlerin aus Kitzen, leitet die Kinder und Jugendlichen an. Die Anmeldung ist weiterhin möglich unter 034296 42541.

 

Ob Bastler*in oder Schauspieler*in - Du entscheidest welche Rolle Du im Projekt spielst! Sei dabei!

 

 

 

 

Das "mobile Natur-Theater" wir gefördert vom Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) im Rahmen von "Kultur macht stark".

 

 

 

 

 

 

 

Seit dem 15. September 2021 findet wieder regelmäßig der für alle offene Kreativtreff in der Bibliothek statt!

Immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr treffen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um Ideen auszutauschen und sich gegenseitig bei deren Umsetzung zu helfen. Bereit stehen dafür verschiedene Papiere, Stifte, Öl- und Aquarellfarben, Stoffreste, Nähutensilien, Hammer und Nägel, Naturmaterialien sowie drei Nähmaschinen. Inspiration sowie Anleitungen finden Interessierte auch in unserem umfangreichen Sachbuchbestand.

Begleitet wird der Kreativtreff derzeit abwechselnd von Steffen Meißner (Jugendbüro Groitzsch), Lisa Geppert (Jugendbüro Pegau) und Kathrin Kroschk (Bibliothek).

Hier finden Sie die Fotoerlaubnis zum Ausfüllen für die Teilnahme am Kreativtreff.

 

 

 

Mittwoch, 25. Mai 2022:

Flaschen gestalten mit Washi-Tape, Serviettentechnik, Lichterketten & Glitzersteinen

 

Mittwoch, 01. Juni 2022:

kein Kreativtreff!

 

Mittwoch, 08. Juni 2022:

 Schlüsselanhänger & Armbänder aus Paracord

 

Mittwoch, 15. Juni 2022:

 Untersetzer aus Bio-Bügelperlen

 

Mittwoch, 22. Juni 2022:

 Steine bemalen mit Acrylfarben

 

Mittwoch, 29. Juni 2022:

 Weben mit selbstgebauten Webrahmen und verschiedenen Materialien

 

Mittwoch, 06. Juli und 13. Juli 2022:

kein Kreativtreff!

 

Buchclub

 

Im Buchclub treffen sich Lesebegeisterte regelmäßig, um gemeinsam Bücher zu lesen und sich anschließend darüber auszutauschen. Der Buchclub unter Leitung von Edda Müller-Petri traf sich erstmalig am Mittwoch, dem 4. Mai 2022, in der Bibliothek. In lockerer Runde wurden Kaffee getrunken, Lesetipps ausgetauscht und gemeinsam ein Titel für die Buchbesprechung beim nächsten Treffen ausgewählt. Die Wahl fiel dieses Mal auf „Der Zopf“ der französischen Autorin Laetitia Colombani.

 

Das nächste Treffen findet am

 

Mittwoch, dem 15. Juni 2022, um 17 Uhr

 

in der Bibliothek statt.

 

 

 

   

 

 Lesestart 1-2-3 – Wir sind dabei!

 

Lesestart 1-2-3ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

 

In drei aufeinander folgenden Jahren erhalten Eltern für ihre Kinder im Alter von einem, zwei und drei Jahren Lesestart-Sets. Die ersten beiden Sets können sie in teilnehmenden Kinderarztpraxen bekommen, das dritte Set in der Bücherei vor Ort. Zu allen drei Sets gehören ein altersgerechtes Bilderbuch, Informationen für die Eltern mit Alltagstipps zum Vorlesen in verschiedenen Sprachen und Erzählen und eine kleine Stofftasche.

 

Sie erhalten Ihr Lesestart-Paket für Ihr 3jähriges Kind ab Dezember gegen Vorlage des Gutscheins kostenfrei in der Bibliothek! Den Gutschein erhalten Sie in Ihrer Kita in Groitzsch.